Header

Hurra - sie sind da!

Veröffentlicht am 26.06.2017
Quelle: Südwest Presse

Die ersten Frühkartoffeln werden in Grünmettstetten auf dem Biolandhof von Fam. Martin Wehle bereits seit dem 12.06.17 geerntet. So früh wie noch nie. Und das trotz der späten Nachtfröste Anfang Mai diesen Jahres. Gut geschützt durch ein Vlies haben die Frühkartoffeln damals zwar ein paar braune Blätter abbekommen, aber bereits eine Woche später waren diese bereits nicht mehr zu sehen.

Gesteckt wurde die sehr frühe festkochende Salatkartoffel „Annabelle“  bei Wehles bereits am 24.03.17. Gleichzeitig gibt es jetzt auch schon die ersten leckeren Karotten, rote Bete und die ersten frischen Zwiebeln, bei denen auch die „Zwiebelröhrle“ prima schmecken.

Sehr zufrieden mit dem bisherigen Gedeihen seiner Pflanzen ist dementsprechend auch der Bio-Landwirt Martin Wehle. Im Hofladen, sowie im Kartoffelhäusle Ecke Aschenberg / Bollandstrasse und in der „Zweigstelle Göttelfingen“  an der Hochdorferstrasse 2  gibt es also ab sofort wieder rund um die Uhr „Kartoffeln to Go“.

Der Anbau von  Bio-Frühkartoffeln ist sehr arbeitsintensiv, da diese komplett von Hand gehackt werden. Unter dem Vlies wachsen eben nicht nur die Kartoffeln sehr gut, sondern leider auch das Unkraut. Geerntet werden können die relativ empfindlichen Frühkartoffeln nicht mit dem Vollernter, sondern anfangs mit einem alten Häufelpflug und später mit einem sogenannten Schwingsiebroder. Momentan müssen – mit hohem Zeitaufwand und in mühseliger Handarbeit – Karoffelkäfer und deren Larven abgelesen werden.

Spätere Kartoffelsorten ( insgesamt 11 verschiedene Sorten ) gibt es dann nach und nach im Hofladen. Nachdem das Kartoffelfest bei „Wehles“ im letzten Jahr so guten Anklang gefunden hat, wird im Herbst wahrscheinlich auch in diesem Jahr wieder so ein Festle in ähnlicher Form stattfinden.

Der genaue Termin wird dann noch bekanntgegeben.


Viele Grüsse aus dem Steinachtäle,
euer Biolandhof Wehle


Kartoffelreihe gepfluegtKartoffelreihe gepfluegt Kartoffelkaefer-einzelnKartoffelkaefer-einzeln Karotten 2017Karotten 2017

Kartoffelfest 2016 - Bericht & Bilder

Veröffentlicht am 19.09.2016

Am Freitag, 09.09.2016, wurde zum 1. Mal als Ersatz für die sonst typische "Felderbegehung" ein Kartoffelfest auf unserem Hof auf die Beine gestellt. Danke an alle, die mit geholfen haben und an alle, die uns besucht haben.

Ich zitiere hier gerne den entsprechenden Artikel aus dem Schwarzwälder Boten. Weitere Bilder gibt es in unserer Galerie.

KartoffelspeisenKartoffelspeisen"Statt einer Felderbegehung gab es auf dem Hof vom Biolandwirt Martin Wehle und seiner tatkräftigen Großfamilie in diesem Jahr zur Abwechslung ein Kartoffelfest.

Mittlerweile hat sich der Betrieb so richtig auf Kartoffeln spezialisiert und hat in diesem Jahr 9 verschiedene Kartoffelsorten im Programm. Neben den bisherigen bewährten Sorten Ditta, Marena, Belana und Laura wurden im Frühjahr noch die rote Emma, Violetta, Sieglinde, Augusta und die Mettstetter Hörnle im Boden versteckt.


Martin Wehle ist von der Qualität der teilweise uralten Sorten begeistert und der Ansturm der über 200 Gäste hat gezeigt, dass die Familie mit der Fest-Idee und der Kartoffelvielfalt auf dem richtigen Weg ist.

Weiterlesen...

Seite 1 von 6

Öffnungszeiten "Hofladen"

Mittwoch und Freitag: 17-19 Uhr

Samstag: 9-12 Uhr